Küchen gelten als Investition in die persönliche Zukunft. Ob im Eigenheim oder der Mietwohnung – wer sich eine neue Küche gönnt, möchte viele Jahre Freude daran haben. Damit dies aber wirklich gelingt, ist eine gute Planung unverzichtbar. So früh wie möglich müssen grundlegende Dinge und einige auf den ersten Blick übersehene Details bedacht werden. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass der Weg vom ersten Grundriss bis zum ersten Menü so unbeschwert wie möglich verläuft.

Gründlich überlegen statt übereilt entscheiden

Eine rundum perfekt auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Küche will gründlich geplant sein. Persönliche Vorlieben und familiäre Besonderheiten spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie abzusehende Veränderungen in der Lebenssituation. Wenn Sie also in der nächsten Zeit Nachwuchs erwarten oder Ihre erwachsen gewordenen Kinder bald ausziehen, sollten Sie diese Aspekte unbedingt in die Küchenplanung mit einfließen lassen. Es ist sehr wichtig, sich schon im Vorfeld der Küchenberatung ein paar Gedanken über Fragen der aktuellen und zukünftigen Küchennutzung zu machen. Investieren Sie hier lieber etwas mehr Zeit, als sich zu schnell für eine bestimmte Gestaltung zu entscheiden. Denn der Aufenthalt in Ihrer neuen Küche soll Ihnen auch in 5, 10 und 15 Jahren noch täglich Spaß machen!

Unverzichtbar für eine gelingende Küchenberatung: Maße, Grundriss und Anschluss-Positionen

Sich vor dem Gang ins Küchenstudio und der ersten Küchenberatung die wichtigsten Raummaße zu notieren, vergessen nur wenige Kunden. Doch leider genügen Angaben über Länge, Breite und Höhe des betreffenden Raumes oft nicht. Vielmehr ist es für eine erfolgreiche Planung und Küchenberatung unverzichtbar, einen Grundriss zu erstellen. Sie können dafür einfach eine entsprechende Zeichnung auf Millimeterpapier anfertigen oder eines der im Internet angebotenen Raumplanungsprogramme nutzen. Wichtig ist, dass jede Wand einzeln ausgemessen und ggf. auch der Winkel verbundener Wände sowie der Abstand zwischen den Wänden notiert wird. Die Position von Türen und Fenstern sowie vom Schrägen und Winkeln muss ebenfalls aufgezeichnet werden. Und nicht zuletzt gilt es, Heizungen, Wasser- und Stromanschlüsse zu vermessen und in die Skizze einzutragen. Für die Verwendung von Unterschränken ist bei vorhandenen Fenstern zudem zu prüfen, ob die Höhe zwischen Rahmen und Boden mindestens 90 Zentimeter beträgt.

Wie viele Köche arbeiten in der Küche?

Im Rahmen der Küchenberatung lässt sich der passende Küchentyp nicht nur aus den vorhandenen Raummaßen ermitteln. Vielmehr sind auch Faktoren wie die Anzahl Ihrer Familienmitglieder entscheidend. Dies ist deshalb so wichtig, weil sich daraus der benötigte Stauraum für Geschirr, Lebensmittel usw. ergibt. Auch die Anzahl der „Köche“ gehört zu den Dingen, die bei einer gelungenen Planung bedacht werden müssen. Denn je mehr Leute aktiv am Küchengeschehen beteiligt sind, desto mehr Weg- und Arbeitsflächen müssen vorhanden sein.

Apropos Arbeitsflächen: Diese sollten stets auf die jeweilige Körpergröße eingestellt sein. Als Richtwert gilt bei einer Größe von 1,70 Metern eine Arbeitsflächenhöhe von 95 Zentimetern.

Design und Funktionalität müssen kein Widerspruch sein

Da Küchen im Durchschnitt eine Lebenszeit zwischen 10 und 15 Jahren haben, ist das infrage kommende Design aktuellen Trends unterworfen. Die schicke Designküche von heute kann daher schon morgen „out“ sein. Aus diesem Grund neigen nicht wenige Kunden dazu, den Fokus lieber auf die Funktionalität zu legen und optische Aspekte erst im zweiten Schritt zu berücksichtigen. Doch Design und Funktionalität müssen kein Widerspruch sein! Es gibt hervorragende Küchenmodelle in zeitloser Erscheinung, die alle Annehmlichkeiten für die tägliche Benutzung bieten und dabei überaus schick daherkommen. Eine gute Küchenberatung nimmt auch das in den Blick und zeigt Ihnen perfekt passende Angebote.

Optimale Küchenplanung ist möglich!

Wie Sie gesehen haben, erfordert die Planung einer optimal gestalteten Küche einen gewissen Aufwand. Um aber lange Jahre Freude an der neuen Küche zu haben, sollte stets mit Bedacht vorgegangen werden. Mit einer kompetenten Küchenberatung ist all das möglich. Küchen Plaggenborg steht Ihnen bei der Planung Ihrer Traumküche gern zur Seite und begleitet Sie auf Ihrem Weg von der ersten Idee bis zum ersten Menü!

Gegrillte Lammfilets mit Tomaten-Bulgursalat und Minze

Wir leiten die Grillsaison ein! Der Sommer zeigt sich wieder in seiner vollsten Pracht… was gibt es da besseres als die zahlreichen Leckereien vom Grill? Kombiniert mit einem knackigen Tomaten-Bulgursalat und frischer Minze wird das Lammfilet zu einer sommerlichen und...

Vom ersten Grundriss bis zum ersten Menü – so planen Sie Ihre Küche richtig

Küchen gelten als Investition in die persönliche Zukunft. Ob im Eigenheim oder der Mietwohnung - wer sich eine neue Küche gönnt, möchte viele Jahre Freude daran haben. Damit dies aber wirklich gelingt, ist eine gute Planung unverzichtbar. So früh wie möglich müssen...

Maischolle mit Spargel und knusprigen Bratkartoffeln

Goldbraun in Butter gebraten, mit Spargelsalat und Bratkartoffeln serviert - So wird die junge, zarte Maischolle super in Szene gesetzt und erfreut jeden Fischliebhaber! Zutaten 800g junge Kartoffeln 500g weißer Spargel 500g grüner Spargel 4 Schollen 30g Walnusskerne...

Küchenarmaturen – 3 ultimative Trends des Jahres 2019

In einer Küche gibt es jede Menge unverzichtbare Komponenten. Während Arbeitsplatte, Herd und Backofen dem Betrachter praktisch immer sofort ins Auge fallen, scheinen manche Bauteile eine eher untergeordnete Rolle zu spielen. So werden zum Beispiel Küchenarmaturen...

Rezept des Monats: Ost(er)friesentorte

Fluffig leichte Böden, leckere Rumrosinen und Schlagsahne - bei dieser Kombi geraten Nordlichter zum Osterfest aus dem Häuschen.   Zutaten: 5 Eier 200g Zucker 150g Mehl (Type 1050) 3 TL Vanillezucker 150g Mehl (Type 1050) 50g Speisestärke 800ml Sahne 1 TL...

Passend für jeden Raum – 3 beliebte Küchenarten im Vergleich

So unterschiedlich Häuser und Wohnungen gestaltet sind, so unterschiedlich zeigen sich die jeweils passenden Küchenkonzepte. Eine einzige, für alle Wohnsituationen gleichermaßen geeignete Standardküche gibt es nicht. Gleichwohl stehen bewährte Küchenarten zur...

Rezept des Monats: Rote-Bete-Eintopf mit Hackfleisch und Dill

Das Auge isst mit! Durch den knackig grünen Römersalat sowie die Rote Bete leuchtet der Hackeintopf in bunten Farben und begeistert mit feinem Aroma. Abgerundet durch Dill bietet er ein schmackhaft frisches Gaumenerlebnis. Zutaten (für 6 Portionen): 2 Zwiebeln 1...

Landhausküche – ausgefallenes Küchendesign

Lange galten Küchen im Landhausstil als übertrieben rustikal und altmodisch. Es schien so, als ließen sie sich in keiner Weise mit der "neuen Sachlichkeit" im Wohn- und Lebensgefühl in Einklang bringen. Gleichwohl hatte die Landhausküche trotz aller unterschwellig...